Meine Bodensee-Tour startet von Konstanz/Staad (Nähe der Fähre nach Meersburg) ums Hörnle herum nach Konstanz. Es geht weiter von Konstanz den Rhein entlang zur Insel Reichenau. Nach der Baumallee zur Reichenau gibt es einen kleinen Durchgang zum Gnadensee. Allensbach liegt auf der anderen Seite. Ausstiegspunkt in der Nähe des Bahnhofs.

Tolle Strecke mit Blick auf die Konstanzer Skyline und entlang des ruhigeren Naturschutzgebietes bis nach Allensbach.

Die Torlänge beträgt 17 Kilometer und die reine Paddelzeit ca. 3,5 Stunden. Zu Beginn der Tour war der Bodensee sehr wellig dadurch auch sehr anstrengend die Balance zu halten. Nach Konstanz wurde das Wasser ruhiger und der Rhein fließt mit leichter Strömung. Die Tour kann auch ab Konstanz verkürzt begonnen werden. Für die Rückfahrt kann man den Zug vom Allensbacher Bahnhof nach Konstanz nehmen.

 

Unten ein paar Impressionen von der Rursee-Tour und  hier der Film auf YouTube

 

Einstiegsstelle Konstanz/Staad

Schloss Seeheim

Konstanz Bodensee-Therme

Konstanz

Münster/Inselhotel

Rheinbrücke/Seestraße

Konstanzer Wirtshaus

Konstanz Rheintorturm

Wasserturm Stromeyersdorf

Gottlieben

Naturschutzgebiet

Durchgang Reichenau

Allensbach

2 thoughts on “Bodensee-Tour

  • 20. Juni 2017 um 18:43
    Permalink

    Sicher eine tolle Tour. Plane ich für August. Statt von Allensbach gleich zurück nach Karlsruhe zu fahren, will ich auf Reichenau nächtigen und am nächsten Tag den Rhein nach Schaffhausen fahren (TRAUMHAFT – bin ich 2016 schon mal gefahren).
    Frohes SUPpen wünscht
    Harald

    Antworten
    • 20. Juni 2017 um 22:24
      Permalink

      Hallo Harald,

      die Rheintour von Allensbach nach Schaffhausen wollte ich eigentlich einen Tag später anhängen. Leider hatte der Gnadensee Sonntags durch zu viel Boote und Wind zu viele Wellen. Werde aber die Tour auch noch machen. Bin evtl. in der ersten Augustwoche wieder am Bodennsee, da Familie in Konstanz wohnt. Vielleicht sieht man sich zufällig oder auch in Karlsruhe.

      Vielen Grüße
      Joel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.