Meine dritte Teilnahme an einem Rennen diese Jahr startete Ende August beim Kanu-Club Radolfzell am Bodensee. Für Samstag waren die Sprint-, Long Distance- und Amateurrennen angesetzt. Sonntag sollte das SUP-Polo Tunier stattfinden, das aber wegen Niedrigwasser ausfiel. Als Ersatzprogramm wurden Mannschaftsrennen mit mehreren Personen auf den großen SUPs ausgerichtet.

Wogegen der Sonntag mildere Temperaturen und Sonnenschein hatte, war es am Samstag sehr windig und kühl. Nicht ideale Bedingungen aber das Wetter kann man sich bei der Planung der Rennen nicht aussuchen. Dennoch war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit toller Organisation und spannenden Rennen.

Nach der üblichen Anmeldung und Regelbesprechung starteten die Profis auf dem Dreieck-Parcours über 8 Kilometer. Hier wurde der Wind schon zunehmender mehr und man hatte beim Zuschauen das Gefühl, dass die Profis in Zeitlupen paddelten 🙂

Mit dem Start der Amateure nahm der Wind nochmal deutlich zu und die Rennleitung entschloß sich die Strecke von 4 Kilometer auf 2 Kilometer zu verkürzen. Das war eine sehr gute Idee, da ich das Gefühl hatte nach einer Runde die doppelte Länge gefahren zu sein.

Der Wind und die zunehmenden Wellenbewegungen ware zeitweise so stark, dass es mich zweimal vom SUP geworfen hat. Vor allem nach der zweiten Boje trafen die Wellen das Board von der Seite. Das letzte Stück gegen den starken Wind zu paddeln war schon sehr anstrengend. Alle Teilnehmer konnten die Ziellinie erreichen.

Mittags wurden die Sprintrennen über 200 Meter ausgetragen. Die Gewinner wurden in Heats ermittelt.

Am späten Mittag war die Siegerehrung und Verlosung von vielen Preisen. Ich konnte unter allen männlichen Amateurteilnehmern ohne Trennung von Board- oder Altersklasse einen für mich guten 5. Platz belegen.

Danke auch an Christoph Straub (Bild unten) für die sympathische Organisationsleitung, sowie an das ganze Radolfzeller Kanu-Club Team, mit der das Wetter in den Hintergrund trat und der Tag zu einem tollen Ereignis wurde. Freue mich auf das nächsten Jahr.


2 thoughts on “Baden-Württemberg SUP-Meisterschaft 2018

  • 3. September 2018 um 13:53
    Permalink

    Hallo Joel,
    danke für den tollen Bericht und die Bilder.
    Grüße
    Christoph

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.